Neu: Erster Michelin Gastronomieführer zu Chicago

342 Restaurants und 39 Hotels verschiedenster Preisklassen empfohlen Zwei Restaurants erhalten höchste Michelin Bewertung von 3 Sternen

Chicago gehört zu den besten kulinarischen Hotspots Nordamerikas. Dem seit Jahren anhaltenden Trend in vielen Restaurants der Millionenmetropole am Michigansee zu hochwertiger, kreativer Küche und der Verwendung bester Zutaten, häufig aus der Region, trägt nun auch der renommierte Gastronomieführer Michelin Rechnung und hat erstmals einen Michelin-Führer Chicago herausgegeben.

Insgesamt sind in dem neuen Buch 342 Restaurants und 39 Hotels verschiedenster Preisklassen und kulinarischer Richtungen in Chicago empfohlen. Zwei Restaurants, das Alinea und das L2O wurden mit 3 Sternen bewertet, der höchsten Auszeichnung, die Michelin vergibt und die aktuell weltweit nur 93 Häuser tragen. 2 Sterne erhielten die drei Restaurants Avenues, Charlie Trotter’s und Ria. Weitere 18 dürfen sich über 1 Michelin-Stern freuen. Einen „Bib Gourmand“ für ein besonders günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis (ein Zwei-Gang-Menü plus ein Dessert oder ein Glas Wein für maximal 40 US-Dollar) vergaben die Michelin-Tester an 46 Restaurants in Chicago, und 109 empfiehlt der bekannte gastronomische Führer für Menüs unter 25 US-Dollar.

Der Michelin-Führer „Chicago 2011“ ist in englischer Sprache erschienen und auch im deutschen Buchhandel erhältlich.

Quelle: Claasen Communication,
Hindenburgstraße 2, 64665 Alsbach,
Telefon 06257 – 68 781, Fax 06257 – 68 382,
www.claasen.de,
chicago@claasen.de